Rezepte mit den Norddeutschen Köstlichkeiten

Rezeptvorschläge zu unserem kleinen Gewürzbeutel

Man muß am Valentinstag nicht Essen gehen, sondern kann auch wunderbar ein leckeres Abendessen zu Hause zubereiten – denn Liebe geht durch den Magen. 

Passend zu den Gewürzen in unserem kleinen Gewürzbeutel haben wir Euch hier ein paar Rezeptvorschläge zusammengestellt. 

 

Möhrensuppe mit Ingwer und Chili

 

Ingwer verbreitet im Körper eine wohltuende Wärme und Chili heißt so richtig ein. Und Möhren sind der Klassiker unter den norddeutschen Gemüsesorten. 

 

1 Bund Möhren          – schälen und in kleine Stücke schneiden

1 Zwiebel                     – schälen in in Ringe schneiden

1 Liter Brühe               – aufgelöst in warmem Wasser

gemahlenen Ingwer  – abschmecken nach Geschmack. Ich bin ein                                                Ingwermonster und esse den sogar roh

1bis 2 Chilis                  – gemörsert, auch hier nach Geschmack                                                      abschmecken

 

4 Scheiben Toastbrot   – mit einem Keksausstecher in Form bringen                                              und mit Butter in einer Pfanne knusprig

                                            braten

1 EL Butter 

1 EL Pflanzenöl       

Salz & Pfeffer                  

 

 

 

Die Butter und das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln schwitzen und dann die Möhren dazu geben. Alles eine Weile anschmorren, so daß ein paar Röstaromen entstehen. Dann die heiße Brühe aufgiessen.  Das Ingwerpulver und die Chili(s) dazugeben. Alles circa 20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Möhrenstücke weich sind, wird die Suppe mit einem Zauberstab püriert. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Als Beilage passen Brotwürfel: Toastbrot klein schneiden und in der Pfanne in Butter braun werden lassen.

 

Als Deko: ein paar Stiele Dill

 

 


 

Serviervorschlag mit dem Donkey Gin:

 

1 Esslöffel Granatapfelkerne

je nach Geschmack 4-6 cl Donkey Gin

Mit Eiswürfel ins Glas geben und dann mit Schweppes Wild Berry auffüllen.

 

Sehr lecker!

 

 

 

 


Glühwein

Zutaten:

3 gestrichene TL Glühweingewürz "Klassischer Genuss"

1 Flasche Rotwein

2-3 EL Zucker 

3-4cl Arrak oder Rum – optional

Den Rotwein vorsichtig im Topfe erhitzen – nicht kochen lassen!

Das Glühweingewürz in einen Teebeutel (oder tee-Ei etc) füllen und circa 20 Minuten im Rotwein ziehen lassen. Zucker nach Geschmack zugeben. 

Wer möchte kann noch Arrak oder Rum zugeben.

© 1001 Gewürze GmbH

 

 



Feta-Tomaten-Dip mit Veggie's Liebling: Fruchtiges Tomatengewürz

 

Zutaten:

 

50g sonnengetrocknete Tomaten ohne Öl

1-2 Knoblauchzehen

1 Bund Basilikum

150g Schafskäse

200g Creme fraiche

3 TL Veggie's Liebling: Fruchtiges Tomatengewürz

 

Die getrockneten Tomaten etwas 30 Minuten in warmen Wasser einweichen. Ausdrücken, trocken tupfen und grob schneiden. Knoblauch schälen. Basilikum waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Einige Blätter beiseite legen zur Deko.

Schafskäse und Creme fraiche und alle Zutaten in eine Schlüssel geben und mit dem Mixstab pürieren. Anschließend mit frischen Pfeffer abschmecken und mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, so daß sich das Aroma entwicklen kann. © 1001 Gewürze GmbH


Nudelsalat mit Fruchtigem Tomatengewürz

 

Selten so einen leckeren Nudelsalat gegessen!

Das Geheimnis: das Dressing habe ich mit Veggie's Liebling "Fruchtiges Tomatengewürz" zubereitet.

 

Rezept kann man frei variieren.

Ich habe Fusili gekocht, Cherrytomaten geschnitten und das Fruchtfleisch entfernt, weil es sonst zu wässrig wird. Schwarze Oliven in feine Ringe schneiden. Dann Pinienkerne in einer Pfanne vorsichtig anrösten. MiniMozarella aufschneiden und alles in einem tiefen Teller vermengen.

Das Tomatengewürz habe ich mit Öl verrührt, dann noch eine Knoblauchzehe und eine Chilischote dazu gegeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eine Weile ziehen lassen.

Anschließend das gewürzte Öl über die Nudeln geben … und mit Parmesan den letzten Schliff geben


 

Lotta's Eierlikör: Lotta's Eierpunsch

 

Das brauchst Du für zwei Gläser
180 ml Milch | 180 ml Lotta´s Original Eierlikör | 30 - 50 ml brauner Rum | Sahne | Zimt

Los geht’s:

180 ml Milch kurz aufkochen. Unter ständigem Rühren nach und nach 180 ml Lotta´s Eierlikör in die heiße Milch geben. Mit     einem Schlückchen braunem Rum veredeln.

Nun mit einem Stabmixer kurz aufschäumen und in zwei Gläser füllen. Zuletzt mit etwas frischer, halb geschlagener Sahne und einem Hauch Zimt krönen. ♥

 

Quelle: © Rezept und Foto Lotta's Eierliör